Antworten der Regionalrunde 2016

Frage 1a)

In diesem deutschen Zoo leben nach eigenen Angaben des Zoos weltweit die meisten Tierarten. Er wurde gegründet, bevor die erste mehrfarbige Briefmarke der Welt ausgegeben wurde. Welcher Zoo ist gesucht?

Antwort: Zoologischer Garten Berlin AG

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Basler_Taube, www.zoo-berlin.de/de, www.zoo-berlin.de/de/ueber-uns, www.zoo-berlin.de/de/impressum

 

Frage 1b)

Der Förderverein des gesuchten Zoos aus Teilfrage a) hat einige Botschafter für Tiere. Eine der prominenten Botschafterinnen geriet in den vergangenen Jahren wegen verbotener Substanzen zur Leistungssteigerung unter Verdacht. Wie lautet der erste Satz des Vorworts ihrer Autobiografie?

Antwort: Mein Name ist Claudia Pechstein.

Quelle: www.claudia-pechstein.de/Vorwort.pdf, www.freunde-hauptstadtzoos.de/wp/tierische-botschafter-2/ und www.zeit.de/2014/03/claudia-pechstein-eisschnellauf-sotschi-doping

 

Frage 1c)

In dem Zoo der ostdeutschen Buchmessestadt kann man Patenschaften für Tiere übernehmen. Wie viel kostet die Patenschaft für zwei Vieraugenfische für drei Jahre?

Antwort: 150 EURO

Quelle: www.zoo-leipzig.de/fileadmin/dateien/PDF/Freundes-und_Foerderkreis/Preisliste_Tierpatenschaften_2015.pdf

 

Frage 1d)

Wieviel Euro an Eintrittsgeld hat der Zoo aus Teilfrage a) im Jahr 2014 eingenommen?

Antwort: 17.036.740,70 EURO

Quelle: www.zoo-berlin.de/fileadmin/downloads/pdf/zoo/unternehmen/Jahresabschluss_2014_Zoologischer_Garten_Berlin_AG.pdf (Seite 12 von 22)

 

 

Frage 2a)

Begebt euch zum Checkpoint Charlie in Berlin und sucht ein 2001 eröffnetes Museum, das etwa zehn Minuten Fußweg (ca. 850 Meter) entfernt liegt. Welches Museum ist gemeint?

Antwort: Jüdisches Museum Berlin

Quelle: https://www.google.de/maps/dir/Checkpoint+Charlie,+Friedrichstra%C3%9Fe+43-45,+10117+Berlin,+Deutschland/J%C3%BCdisches+Museum+Berlin,+Lindenstra%C3%9Fe+9-14,+10969+Berlin/@52.504865,13.390719,17z/data=!3m1!4b1!4m14!4m13!1m5!1m1!1s0x47a851d15c26d8cd:0x23a50042477d89c8!2m2!1d13.3903685!2d52.5075927!1m5!1m1!1s0x47a851d53dd14af9:0x4c2cd254ede6304f!2m2!1d13.3954469!2d52.5023115!3e2

 

Frage 2b)

Auf der offiziellen Internetseite des gesuchten Museums sind in einem Schaukasten Grüße aus vergangenen Zeiten zu finden. Wann entstand Oppenheims Gemälde, das auf der Karte zum Vorabend des Versöhnungstages, Jom Kippur, abgebildet ist?

Antwort: 1873

Quelle: www.jmberlin.de/osk/karten/feiertage/jom-kippur_DE.php

 

Frage 2c)

Welche drei Achsen gibt es im Keller des gesuchten Museums?

Antwort: Achse der Kontinuität, des Exils/der Emigration, des Holocaust

Quelle: www.jmberlin.de/main/DE/Pdfs/Besucherinfo/Museumsplan_DE.pdf oder: www.jmberlin.de/main/DE/04-Rund-ums-Museum/01-Architektur/01-libeskind-Bau.php

 

Frage 2d)

Das gesuchte Museum bietet spezielle Führungen und Workshops für Schulklassen an. In welcher dieser Veranstaltungen, die sich an die 5. bis 13. Klassen aller Schultypen richtet, geht es um Parallelen und Unterschiede in drei Weltreligionen?

Antwort: Ist das im Islam nicht auch so? Führung zu jüdischen, islamischen und christlichen Traditionen

Quelle: www.jmberlin.de/ksl/fuehrung/islam/islam_DE.php

 

 

Frage 3a)

Es gibt eine deutsche Stiftung, deren Name u.a. Vor- und Nachnamen des Mannes enthält, der die Dynamomaschine erfand und 1888 in den Adelsstand gehoben wurde. Wie heißt die Stiftung, die üblicherweise im Drei-Jahre-Turnus Menschen für besondere Verdienste um Naturwissenschaft und Technik auszeichnet?

Antwort: Stiftung Werner-von-Siemens-Ring

Quelle: www.wasistwas.de/archiv-technik-details/siemens-erfindet-die-dynamo-maschine.html, siemens-ring.de

 

Frage 3b)

Bisher wurde die Auszeichnung der gesuchten Stiftung erst einmal an eine Frau verliehen. Wofür erhielt sie sie?

Antwort: Sie (Eveline Gottzein) wurde ausgezeichnet, weil sie Regelungssysteme für Hochgeschwindigkeits-Magnetbahnen, Satelliten und andere Weltraumfahrzeuge entwickelte.

Quelle: siemens-ring.de/portfolio_page/eveline-gottzein

 

Frage 3c)

Wie hieß die Ehefrau des Mannes, der 1964 die Auszeichnung deshalb erhielt, weil er mit seiner Arbeit die Entwicklung moderner Computer einleitete, mit Vornamen?

Antwort: Gisela

Quelle: www.konrad-zuse-computermuseum.net/index.php

 

 

Frage 4a)

Eine der Ortsgruppen des Eifelvereins, die mit dem Buchstaben H beginnt, betreibt ein Museum für eine alte Handwerkskunst, um die es auch in einem Heine-Gedicht geht, in dem ein fliegendes Schiffchen vorkommt. Was kostet einen 13-Jährigen der Eintritt in das Museum inklusive einer Führung?

Antwort: 1,50 €

Quelle: www.webereimuseum-hoefen.de/infos/

 

Frage 4b)

Was veranstaltet die Ortsgruppe aus Teilfrage a) am 5. Juni dieses Jahres?

Antwort: „Fünf Bäche Tour“ Woffelsbach, Tageswanderung

Quelle: www.eifelverein-hoefen.de/cms/module/434/internet_wanderplan_2016_2.pdf, S. 10

 

Frage 4c)

Welchen Preis gewann die Ortsgruppe aus Teilfrage a) 2010 und wie hoch ist er dotiert?

Antwort: Sowohl die Antwort Wolf-von-Reis-Kulturpreis des Eifelvereins, dotiert mit (maximal) 2.500 € wie auch dotiert mit 3.000 € haben wir mit der vollen Punktzahl bewertet. Beide Zahlen sind in Primärquellen (also in Veröffentlichungen des Eifelvereins, der ja diesen Preis vergibt) zu finden.

Quelle: www.eifelverein-hoefen.de/unser-verein/geschichte; www.eifelverein.de/go/aktivitaeten-details/59_richtlinien_kulturpreis.html; www.eifelverein.de/data/aktivitaeten/Richtlinien_Kulturpreis_1179827995.pdf; www.eifelverein.de/go/vereinsinfos.html; www.eifelverein.de/data/die_eifel/DieEifel11-1-4e365de1173bc.pdf (Seite 11 von 60)

 

 

Frage 5a)

1517 nagelte er 95 Thesen an eine Kirche in Wittenberg. Im nächsten Jahr feiern die evangelischen Christen dieses Ereignis. Findet die dazugehörige deutsche Internetseite, die den Nachnamen des Mannes und das Jubiläumsjahr im Namen trägt (Die Telefonnummern der Herausgeber der Internetseite haben die Vorwahl 03491.).

Antwort: www.luther2017.de

Quelle: www.luther2017.de

 

Frage 5b)

Von welchen drei „jenseitigen Räumen“ handelt eine der 95 Thesen mit der Quersumme 7?

Antwort: Hölle, Fegefeuer, Himmel (These 16)

Quelle: www.luther2017.de/de/martin-luther/texte-quellen/die-95-thesen

 

Frage 5c)

In der in Thüringen gelegenen Stadt, deren Wahrzeichen ebenso heißt wie eine Automarke, die nicht mehr produziert wird, trug der Gesuchte aus Teilfrage a) einen vertuschenden Spitznamen. Wie lautete er?

Antwort: Junker Jörg

Quelle: www.luther2017.de/de/martin-luther/leben-wirken/leben-wirken

 

Frage 5d)

Besucht in dem Programmheft zum aktuellen Themenjahr die Seite zur schwarz hinterlegten 30 in Coburg. Von wem ist das dort abgebildete Gemälde und wie heißt es?

Antwort: Albrecht Dürer, „Ritter, Tod und Teufel“

Quelle: www.luther2017.de/fileadmin/luther2017/material/Luther_2017_Programmheft_2016.pdf, pdf-Seite 39 Abbildungsverzeichnis

 

 

Service-Hotline: 0228-30870-12

Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr

Ein Wettbewerb der