26.02.2020

In die Tiefen des Internets ein­tau­chen

Der Rundschau-Webbewerb 2020 für Schülerinnen und Schüler startet - Jetzt anmelden!


Alles beginnt mit Google. "Das ist natürlich unsere erste Anlaufstelle", sagt der 17-jährige Julian Bochnik. Für ihn ist der Rundschau-Webbewerb schon nichts Neues mehr. Zum dritten Mal nimmt er daran teil. Genau wie seine Mitschüler Ben Bening und Mika Loehs. Antony Hudak-Domokos ist zum zweiten Mal dabei. Völlig neu ist das alles nur für Lennard Wirths, dem fünften im Bunde. Zusammen sind die Schüler der Gesamtschule Marienheide das "Team 187".

Angemeldet hat sie ihr Informatik-Lehrer Manfred Knobloch, der auch Mathematik und Philosophie unterrichtet. Für ihn ist es ebenfalls das erste Mal beim Webbewerb. "Als ich gehört habe, dass es da um Internetrecherche geht, habe ich sofort gedacht, dass das was für meine Informatikschüler sein könnte", sagt er 64-Jährige. "Ich habe eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass so viele mitmachen wollen." Dann fanden sich aber schnell die fünf Jugendlichen zusammen.

Warum sie dabei sind? Lennard Wirths sagt: "Richtige Recherche muss ja jeder können. Das wird später ja auch im Beruf wichtig." Antony Hudak-Domoskos fügt hinzu: "Das hilft uns auch bei unserer Facharbeit im nächsten Schuljahr. Dafür müssen wir sehr gründlich recherchieren." Das sieht auch Lehrer Knobloch so. Für ihn ist außerdem wichtig, dass die Schüler den richtigen Umgang mit dem Internet lernen. "Vor allem Cyber-Kriminalität ist ein großes Problem. Da ist es gut, wenn die Schüler wissen, wie sie sich im Internet richtig verhalten." Wie sich das "Team 187", das sich den Namen ohne einen bestimmten Grund ausgesucht hat, vorbereitet? "Vor allem im Unterricht", sagt Knobloch. Doch das gestaltet sich mitunter schwierig, denn im Internetzugang der Gesamtschule sind viele Seiten aus Sicherheitsgründen nicht abrufbar. "Wir üben dann halt zu Hause etwas mehr", sagt Antony Hudak-Domoskos. Julian Bochnik erklärt wie: "Los geht's natürlich bei Google. Da geben wir ein paar einfache Schlagworte ein. So findet man schnell eine richtige Info." Woher man weiß, ob die stimmt? "Ganz einfach: Wenn mehrere seriöse Quellen das Gleiche behaupten, kann man davon ausgehen, dass es richtig ist."

Autorin: Eva Burghardt

Service-Hotline: 0228-30870-12

Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr

Ein Wettbewerb der