29.06.2018

Nachwuchspreis verliehen

Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums siegen

Den Nachwuchspreis bekamen die Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums mit ihrer Lehrerin Nancy Cheng (4.v.r.) von Regierungspräsidentin Gisela Walsken. Foto: Belibasakis


„Niemand geht mehr in die Bibliothek“, sagt Nancy Cheng. Sie ist Lehrerin am Georg-Büchner-Gymnasium in Weiden. Eine Gruppe aus ihrer Deutsch-Klasse sicherte sich beim Webbewerb den Nachwuchspreis, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wird.

Wenn die Schüler etwas wissen wollen, nutzen sie das Internet. Mit ihren Smartphones haben die Schüler heutzutage eine Bibliothek in der Hosentasche. „Selbstständiges Recherchieren ist ein super wichtiges Thema“, sagt Cheng.

Weil die Computerräume häufig belegt seien, hätten die Schüler beim Recherche-Training ihre Telefone benutzen dürfen. „Endlich durften die mal mit Erlaubnis an ihre Smartphones“, sagt die Lehrerin. „Die Schüler waren richtig, dabei“, sagt sie. Hätten sich an den Fragen festgebissen und einen ganz großen Ehrgeiz entwickelt. „Das hätte ich nicht gedacht.“

Um ihre Schüler davon zu überzeugen, beim Webbewerb mitzumachen, hatte sie eine Motivationsrede gehalten: „Ich habe gesagt: Wir brauchen die Knete, um unsere Klasse zu gestalten.“ Denn erst kürzlich musste sie mit ihren Schülern in einen neuen, sehr hässlichen Raum umziehen. Mit den 500 Euro Preisgeld, wollen die Schüler nun ihre Klasse neu gestalten – und wenn dann noch etwas Geld übrig ist, vielleicht ein Tablet kaufen.

Service-Hotline: 0228-30870-12

Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr

Ein Wettbewerb der